E-Scooter und E-Falträder erfreuen sich bei Campern grosser Beliebtheit. Sie sind umweltfreundlich, leicht zu transportieren und erschwinglich. Für Einkäufe in der Stadt oder Ausflüge zum Strand bieten diese elektrischen Zweiräder eine unkomplizierte Lösung.

Entscheidung zwischen E-Scooter und E-Faltrad

Die Wahl zwischen E-Scooter und E-Faltrad für den Campingurlaub ist letztendlich eine persönliche Entscheidung. Beide Fahrzeuge haben sich bei Camping-Enthusiasten bewährt. Wenn man sich unsicher ist, können die Vor- und Nachteile von E-Scootern und E-Falträdern in Bezug auf Camping bei der Entscheidung helfen.

Der E-Scooter auf dem Campingplatz – Was ist zu beachten?

E-Scooter: Einfacher geht es nicht

E-Scooter ermöglichen eine schnelle, bequeme und unkomplizierte Fortbewegung auf dem Campingplatz oder in der Umgebung. Sie sind äusserst benutzerfreundlich, da sie lediglich über einen Gashebel und eine Bremse verfügen. Zudem sind sie kompakt und lassen sich problemlos zusammenklappen. Im gefalteten Zustand finden E-Scooter mühelos Platz im Kofferraum oder im Wohnmobil und können so problemlos transportiert oder gelagert werden.

Geschwindigkeit und Reichweite

E-Scooter sind zwar etwas langsamer als andere Fortbewegungsmittel wie E-Bikes, da sie maximal 20 km/h erreichen. Wenn man jedoch gerne mit höherer Geschwindigkeit unterwegs ist, kann man mit einem E-Faltrad ohne Tretunterstützung bis zu 25 km/h fahren.

Stehend oder sitzend fahren?

Mit einem E-Scooter sind längere Ausflüge ins Grüne möglich, jedoch bieten E-Falträder eine grössere Reichweite von bis zu 75 km. Die Batterie eines E-Scooters muss öfter aufgeladen werden. Es gibt jedoch abenteuerlustige Menschen, die selbst in grosser Hitze mit dem E-Scooter bis ans Meer fahren. Wir empfehlen jedoch nur den hart gesottenen E-Scooter-Fans eine solche Reise, da längere Fahrten mit einem E-Bike aufgrund der aufrechten Sitzposition einfach komfortabler sind.

E-Scooter mögen keine Kieselwege

Es ist wichtig zu beachten, dass die Beschaffenheit des Bodens auf dem Campingplatz, insbesondere wenn es sich um eine feste Feriendestination handelt, eine Rolle spielt. Sind die Wege sehr uneben oder mit losem Kies bedeckt, dann sind die kleinen Räder eines E-Scooters möglicherweise nicht die beste Wahl.

Unterstand bei Regen

Bei schlechtem Wetter sollte man den E-Scooter nicht zu lange im Freien stehen lassen. Obwohl unsere E-Scooter nahezu wasserdicht sind, kann Feuchtigkeit zu Schäden am Akku führen. Ein Unterstand ist daher sowohl für den E-Scooter als auch für das E-Faltrad ratsam, um sie vor Regen zu schützen.

Die Vorteile des E-Faltrads beim Camping

E-Falträder bieten einige spezifische Vorteile für Camping-Urlauber. Ihre Faltbarkeit macht sie äusserst praktisch für den Transport und die Lagerung im Wohnmobil oder im Kofferraum. Sie nehmen nur wenig Platz ein und können problemlos mitgenommen werden. Zudem bieten sie eine höhere Reichweite als E-Scooter, was längere Ausflüge und Erkundungstouren erleichtert. Mit einer Reichweite von bis zu 75 km können Sie problemlos grössere Strecken zurücklegen, ohne sich Gedanken über das Nachladen der Batterie machen zu müssen.

E-Falträder sind auch in Bezug auf Gelände und Oberflächen vielseitiger als E-Scooter. Sie sind besser für unebene Wege oder sogar Kieselstrassen geeignet, da sie grössere Räder und eine stabilere Bauweise haben. Dies macht sie zuverlässiger und komfortabler für Campingausflüge, bei denen Sie möglicherweise auf verschiedene Bodenbeläge stossen.

Der Schutz vor Witterungseinflüssen ist ebenfalls ein wichtiger Faktor beim Camping. E-Falträder können wie E-Scooter durch Regen beschädigt werden, daher ist es ratsam, sie bei schlechtem Wetter abzudecken oder in einem Unterstand zu lagern, um Schäden zu vermeiden. Einige Modelle verfügen über wetterfeste Komponenten, die zusätzlichen Schutz bieten können.

Letztendlich hängt die Wahl zwischen E-Scooter und E-Faltrad für den Campingurlaub von Ihren individuellen Bedürfnissen und Präferenzen ab. Wenn Sie kurze Strecken auf ebenem Gelände zurücklegen möchten und eine kompakte, einfach zu bedienende Option bevorzugen, ist der E-Scooter möglicherweise die beste Wahl. Wenn Sie jedoch längere Ausflüge unternehmen und eine grössere Reichweite sowie eine robustere Bauweise benötigen, ist das E-Faltrad die bessere Option.

Beide Fahrzeuge bieten umweltfreundliche und erschwingliche Möglichkeiten, die Freiheit und Flexibilität beim Campingurlaub zu erhöhen. Unabhängig von Ihrer Wahl können Sie die Vorzüge elektrischer Zweiräder geniessen und die Natur in vollen Zügen erleben.

Unsere Empfehlung für den Campingplatz:

-16%
Ursprünglicher Preis war: CHF2'049.00Aktueller Preis ist: CHF1'729.00.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Shop-Erlebnis zu bieten. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.